Richtiges Essen

Tatsächlich kann sich auch die tägliche Nahrung als Hausmittel gegen Erkältung erweisen. Viele Menschen setzen zum Beispiel auf:

  • Chili, Ingwer und Co.: Scharfes heizt dem Mund-Rachen-Raum ein und verstärkt seine Durchblutung – dadurch kann sich das Immunsystem besser gegen die Erkältungsviren zur Wehr setzen.
  • Salbei- oder Kamillentee: Bei Halsschmerzen schwören viele Menschen darauf, damit zu gurgeln.
  • Heiße Hühnersuppe: Sie wärmt von innen und wirkt durch die enthaltenen Eiweißstoffe entzündungshemmend und abschwellend auf die Schleimhäute.
  • Honig: Dem Honig wird eine antibakterielle Wirkung nachgesagt – so hoffen viele Betroffene, eine zusätzliche Ansteckung mit Bakterien zu verhindern. Außerdem kann er die Schleimhäute in Mund und Rachen beruhigen.

Gemeinsam mit anderen Hausmitteln können Sie also auch mithilfe Ihrer Ernährung gegen die Erkältung vorgehen.