Goldener Honig

Die in Kurkuma enthaltenen ätherischen Öle sind ein weiterer wichtiger Wirkstoff, dem darüber hinaus antimikrobielle, antivirale und antimykotische Wirkungen zugeschrieben werden. Somit sagt das Gewürz Bakterien, Viren und auch Pilzen den Kampf an und zeigt einmal mehr, welche Kraft in der Natur steckt.

Honig kann ebenfalls als natürliches Heilmittel eingesetzt werden. Die antimikrobielle Wirkung verschafft vor allem bei Halsschmerzen eine effektive Linderung. Außerdem wird dem Honig eine entzündungshemmende und antivirale Wirkung nachgesagt. Laut dem Portal Gesundheit zählen zu den wichtigsten Spurenstoffen die sogenannten Inhibine, die auch als Hemmstoffe bezeichnet werden. Eine natürliches hitzestabiles Antibiotikum und Kaffeesäure. Beide Inhaltsstoffe sind natürlichen Ursprungs, wirken entzündungshemmend und helfen, Viren abzutöten.

Kombiniert man nun beide Zutaten miteinander, entsteht ein natürliches Antibiotikum, das helfen kann, Erkältungsbeschwerden zu lindern und den Körper wieder in Gang zu bringen.

Bei ersten Anzeichen einer Erkältung wird empfohlen den Golden Honey als natürliches Hausmittel gegen Erkältung wie folgt zu mixen: 1 Teelöffel Kurkuma und 100 Gramm Honig. Das funktioniert durch langsames Verrühren. Und dann soll der goldene Honig aus Hausmitteln gegen Erkältung wie folgt eingenommen werden:

Am 1. Tag nimmt man jede Stunde die man wach ist einen halben Teelöffel. Diesen im Mund so lange zergehen lassen bis sich die Mischung völlig aufgelöst hat.

Am 2. Tag soll man Golden Honey alle zwei Stunden einen halben TL lutschen und am 3. Tag nur noch 3 x am Tag.